Behandlungspflege nach SGB V

 

Gesetzliche Regelung:

Häusliche Krankenpflege ist eine Leistung der Krankenkassen. Die
gesetzlichen Regelungen dafür sind im § 37 des Sozialgesetzbuches V
getroffen. Ein Anspruch besteht allerdings nur, wenn keine andere
Person den Erkrankten in dem erforderlichen Umfang pflegen und
versorgen kann ( §37 (3) SGB V)

Behandlungspflege/ medizinische Versorgung nach SGB V
( Abrechnung über die Krankenkasse ) z.B.:

- Wundversorgung
- Injektionen s.c. , i.m.
- Richten und/ oder Verabreichen von Medikamenten
- Blutzuckermessung und Insulininjektion
- Wechsel und Pflege von Trachealkanülen
- Dauerkatheterwechsel
- Stoma-/ PEG- Versorgung/ Drainagen
- Kompressionsversorgung
- Parenterale Infusions- und Ernährungstherapie über Port/ Picc-line


Vorraussetzung für eine Versorgung ist, das uns Ihr behandelnder Arzt
eine Verordnung über Häusliche Krankenpflege ausstellt !

 
Gerne berät Sie unser kompetentes Team in allen Fragen rund um die Pflege und Betreuung.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email.
Tel.: 0391 - 99 09 12 77
Fax: 0391 - 99 09 12 79
Email: ipmc.pflege@gmail.com